Startseite  >  Vor-Ort Bearbeitung  >  Bohren

ARNOLD Vor-Ort Bearbeitung: Bohren

Neue Bohrungen vorzunehmen oder eine bestehende oder beschädigte Bohrungen zu erneuern und abgerissene Schrauben auszubohren gehört in modernen Industrieanlagen zu den häufigsten Anwendungen für mobiles Bohren. Vor allem an Turbinengehäusen, Gewinden aller Art oder Lagergassen sind diese Reparaturen und Instandhaltungsmaßnahmen regelmäßig notwendig.

Mobiles Bohren stellt oft die einfachste Lösung für Reparaturarbeiten dar und ist gleichzeitig auch kostengünstiger als der aufwändige Ausbau und Transport von Anlagenteilen. Zudem werden die Ausfallzeiten von Maschinen durch die Vor-Ort Bearbeitung erheblich verkürzt und so ein effizienterer Anlagenbetrieb ermöglicht.

Spezialisierte Bohrgeräte mit Innenkühlung

ARNOLD verfügt über spezialisierte Bohrgeräte mit gleichzeitiger Innenkühlung. Mit diesen Maschinen sind Bohrtiefen bis zu 3000 mm und auch anspruchsvolle Bohrungen möglich. Darüber hinaus können wir alle gängigen Gewindearten bis zur Größe M250 schneiden.

Beim mobilen Bohren erreicht ARNOLD höchste Genauigkeit selbst bei komplexen Arbeitsanforderungen. Unabhängig von der Größe des Bauteils erbringen unsere hervorragend ausgebildeten Techniker Arbeiten in Werkstattqualität, auf die Sie sich verlassen können.

Mobiles Bohren in allen Einsatzgebieten

Die mobilen Bohr- und Drehmaschinen von ARNOLD ermöglichen die mechanische Bearbeitung von Ø 3 mm bis Ø 180 mm in Volle. Bei Bedarf können diese Bohrungen außerdem größer gespindelt werden.

Selbst bei beengten Platzverhältnissen und schwierigen Konstellationen können die mobilen Bohrgeräte von ARNOLD zum Einsatz kommen. Mobiles Bohren wird von ARNOLD Spezialisten flexibel, präzise und schnell vorgenommen. Ihre individuellen Anforderungen und die Erfordernisse der jeweiligen Anlage stehen dabei für uns im Fokus.

 

 

Galerie